Boule, Boccia und Pétanque Verband Baden-Württemberg e.v.
16.04.2018

Horber Saisoneröffnung am 07. April 2018

 

Rechtzeitig zum ersten Horber Turnier im Jahr 2018, der Horber Saisoneröffnung, kam der Frühling mit fast schon sommerlichen Temperaturen.

So war es auch nicht verwunderlich, dass mit 69 teilnehmenden Teams ein Rekordbesuch für das Eröffnungsturnier verzeichnet werden konnte.

Und, wie immer beim PCB Horb, war ein Großteil schon lange vor Turnierbeginn da, um sich die selbst zubereiteten Köstlichkeiten der Horber Küchenfeen schmecken zu lassen.

So gestärkt, konnte das von Turnierleiter Winfried Hess pünktlich um 14 Uhr eröffnete Turnier, von den Teilnehmern aus Nah und Fern in Angriff genommen werden.

Das tolle Ambiente und die gute Stimmung sorgten für eine Wohlfühlatmosphäre bei allen Beteiligten, und ehe man es sich versah, war es 18:30 Uhr und das mit 19 Poules gestartete Turnier wechselte in die K.O.-Runden.

Schon hier gab es die ersten Überraschungen, manche Mitfavoriten mussten schon im Achtelfinale die Segel streichen und andere starteten nach verschlafenem Poule im B-Turnier erst richtig durch.

Da auch einige Teams mit Horber Beteiligung am Start waren, kam es auch zu direkten Aufeinandertreffen von Clubkameraden, was immer zu heiß umkämpften Spielen führt.

Im B-Turnier konnten Rieger/Rieger dabei die Youngster Amtmann/Bluhm in Schach halten, sich weiter steigern und gegen Mitternacht sogar den Turniersieg sichern.

Mit dem zweiten Platz zufrieden geben musste sich das Team Walker/Kersten (Friedrichshafen/Denzlingen), das sich erst zu Turnierbeginn formiert hatte, aber nach verhaltenem Poule bravourös ins Finale spielte.

Im A-Halbfinale standen drei Teams mit Horber Spielern, aber hier konnte sich das jüngere Team Müller/Orth (Horb/Schwetzingen) gegen die erfahrenen Blattmann/Vieweg (Horb/Tübingen) nach langem Kampf durchsetzen. Im zweiten Halbfinale trafen die Horber Bundesligaspieler Grassi/Maurer auf das starke Mixte-Team Gabe/Hirte (Schwetzingen/Stuttgart), die aber dem konsequent druckvollen Spiel der Horber nicht standhielten und ihnen damit den Einzug ins Finale frei machten.

Da doch einige lange Spiele ihren Tribut forderten und die Zeit bis weit nach Mitternacht fortgeschritten war, verzichteten beide Teams auf Vorschlag der Jury auf das Endspiel und einigten sich per Münzwurf auf den Turniersieg.

Müller/Orth waren das glücklichere Team und konnten vom Horber Clubpräsidenten das Preisgeld für den Sieg entgegennehmen, während Grassi/Maurer sich trotz sehr guter Leistungen mit dem zweiten Platz abfinden mussten.

Damit endete ein phantastischer Turniertag in Horb, bei dem mal wieder alles gestimmt hat.

Bedanken möchte ich mich vor allem bei unserer Küchencrew um Bettina, Sabine und Silke, bei allen Helfern, beim Schiedsrichter Klaus Szigeth und natürlich bei allen Teilnehmern und Gästen, die so zahlreich den Weg zu uns auf die Schütte gefunden haben.

Winfried Hess, Turnierleitung

 

Ergebnis Horber Saisoneröffnung 2018

A-Turnier:

Platz

Name

Verein

1.

Tobias Müller

PCB Horb

Daniel Orth

Allstars Rhein-Neckar

2.

Yoann Grassi

PCB Horb

Frank Maurer

PCB Horb

3.

Peter Vieweg

LfJ Tübingen

Hubert Blattmann

PCB Horb

3.

Johannes Hirte

BC Stuttgart

Verena Gabe

Allstars Rhein-Neckar


 B-Turnier:

 

Platz

Name

Verein

1.

Bärbel Rieger

PCB Horb

Reinhart Rieger

PCB Horb

2.

Stefan Walker

FC Friedrichshafen

Uwe Kersten

Boule95 Denzlingen

3.

Uwe Klemm

PSG Steinenbronn

Ralf Knörzer

PSG Steinenbronn

3.

Laurent Vigneau

Lindenberg

Patrice Vigneau

Lindenberg

 

 

 

Kategorie: Ranglistenturniere